Bellissima Annalena 

September.2020 

Ich muss gestehen, ich bin kein großer Fan von Taufen. Auf diese hier hab ich mich allerdings wie ein Honigkuchenpferd gefreut. Zum einen, weil ich mein sympathisches Brautpaar Manu und Michi so schnell wieder sehe (Manu ist die Taufpatin), dann weil die Mama von Annalena Italienerin ist und ihre famiglia mit von der Party war (ganz ehrlich - wer liebt die Italiener nicht?!) und zu guter Letzt hat die Taufe an einem strahlenden Herbsttag im kitschigen Schönenbach statt gefunden. Könnt ihr euch mein Grinsen vorstellen?!

sweet like berrys

August.2020 

Ist es nicht wunderbar, wenn neben Kuchen essen, Kaffee trinken und ein bisschen quatschen einfach die wunderbarsten Babyfotos entstehen. Ich glaub sowohl für Mama & Papa, als auch für mich könnte es kein enstpannteres Shooting geben. Und auch der kleine Leonard war bis am Ende ganz tiefenentspannt. 

Zeno&Nora = dreamteam

Juli.2020 

Wenn das Fotoshooting damit beginnt, dass das Baby den Papa gleich mal voll kotzt, will das nicht heißen, dass die Fotos nichts werden! Im Gegenteil, da starten alle schon mal mit einem breiten Grinsen im Gesicht! Und wenn Zeno mal keine Lust auf Fotos hatte, ist seine große Schwester Nora gerne für ihn eingesprungen. 

Der Beste Moment

Juli.2020 

Sehr oft fragen mich Eltern, wann denn der beste Zeitpunkt für ein Babyshooting ist. Na, dann wenn Baby und Mama & Papa gute Laune haben ;-). Aber im Ernst - egal ob ihr es schon nach einer Woche, oder wie hier bei Alisar nach 4 Monaten macht - ihr werdet immer glücklich mit dem Ergebnis sein! Vorallem bei so einem Lächeln.

Home sweet Home

Juni.2020 

So gerne ich neue öffentliche Orte zum fotografieren kennen lerne, was für ein Glück ist es, wenn man einfach den eigenen Garten dazu verwenden kann?! Hanna und Noah haben da ihre ganz eigene Spieloase wo man in jeder Ecke neue Abenteuer findet.

Drei wilde Hühner und ein krähender Hahn

Mai.2020 

Wie hab ich die vier heute beneidet! Genau so, war auch meine Kindheit: barfuß wild durch den Garten rennen und sich mit den Geschwistern den einen oder anderen Blödsinn einfallen lassen. Die größten Sorgen sind, dass Mama und Papa einen irgendwann ins Bett schicken. Aber wozu beneiden?! Schuhe weg und mit rennen - das sollte ich viel öfters machen.

Ein kleines Paradies

Mai.2020 

Wer hätte nicht gern so eine schöne Ruheoase um den Muttertag mit seiner Familie, einem Gläschen und einer Grill-Runde bei strahlendem Sonnenschein zu genießen?! Fehlt nur noch eine Fotografin, die den wunderbaren Tag festhält, dass man sich auch Jahre danach noch an die fröhlichen Stunden erinnern kann.

I want to break free!

Mai.2020 

Ich darf endlich wieder auf Foto-Tour gehen, was war das nur für ein langer April. Noch mehr freut sich allerdings Ella, dass sie jetzt endlich allen ihre kleine Schwester Greta präsentieren kann! Es ist ein wunderbares Gefühl, nach diesen ruhigen Wochen wieder eine ordentliche Portion Kinder Tohuwabohu zu erleben =)

Mathea du

Sonnenschein

Februar.2020 

Auf dem Foto lacht sie noch. Aber wenn Mama und Fotografin mal in fahrt sind und nur noch Blödsinn im Kopf haben, hat es sich schnell ausgelacht ;-) Zum Glück hat sie ihr Papa vor uns zwei lustigen Weibern früh genug in Sicherheit gebracht. 

Lian bringt so schnell nichts aus der Ruhe

Februar.2020 

Lupfen, umdrehen, hinlegen, nochmal drehen, wieder auf lupfen und in Körbe legen: Nichts konnte diesen kleinen Mann von seinem Schlaf abhalten. Kein Wunder, dass ich innerhalb kürzester Zeit alles im Kasten hatte. Da bleibt noch genug Zeit, Kaffe zu schlürfen und Lillys tolle Stofftier-Sammlung zu begutachten. Mit Franks ist es immer wieder schön!

Der kleiner Prinz Oskar

Jänner.2020 

Auch im Buch hat man einen schönen Ausblick. Und den genießt meine Freundin Verena gerade jeden Tag in vollen Zügen mit ihrem frisch gebackenen Sohn. Und sobald die Arbeit geschafft ist, entführt sein stolzer Papa ihn auf eine Runde im Schesawaga. Na wenn das mal kein Leben ist?!

Mattea: die kleine Schwester

Jänner.2020 

Mein erstes 2020-Baby-Model ist da. Und ist sie nicht zum fressen süß?! Mit ihren beiden großen Geschwistern wird ihr sicher nicht so schnell langweilig. Die beiden haben sich wahnsinnig über ihr kleines Schwesterlein gefreut und hätten am liebsten gar nicht mehr aufgehört zu fotografieren. Erst als eine gewisse Windel-Duftnote den Raum erfüllt hat, war die Motivation wie verflogen. 

Ein Männlein steht im Walde

Jänner.2020 

Weil meine Zeit fürs Fotografieren leider doch relativ knapp ist, hab ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen und zum einen Matthias Cover Foto (unter Handwerk) und ein paar Familienfotos von diesen vier hübschen kombiniert. Wer braucht schon eine Schneeball Schlacht, wenn man eine Tannenzapfen Schlacht haben kann?!

Auf zu neuen Abenteuern

Jänner.2020 

Auch wenn wir noch keinen Schnee haben, draußen ist es ganz schön kalt geworden. Da war es grad mal wieder fein, ein indoor Shooting zu machen. Und nachdem ich von Steffi und Matthias letztes Jahr die Hochzeitsfotos machen durfte, hab ich mich sehr gefreut auch ihr nächstes Abenteuer festhalten zu dürfen.

Neues Jahr, neues Glück

Jänner.2020 

Ich kann es noch gar nicht glauben, dass wir jetzt 2020 haben. Aber so ist es und gleich am ersten des neuen Jahres durfte ich Julias schönen kugelrunden Bauch fotografieren. Geplant war das Shooting ja schon im letzten Jahr, doch wir wollten auf einen sonnigen Tag warten. Hat nicht so ganz geklappt ;-) aber ganz ehrlich, dieses frostige Wetter hat seinen ganz eigenen Charm!